Hochzeiten und Fotoarbeiten 2013

Dienstag, 29. Januar 2013

Hallo liebe Kunden, Mitleser und Freunde,

nach langem hin- und herüberlegen habe ich mich entschlossen dieses Jahr einen neuen Weg zu gehen und mich beruflich für ein Jahr etwa zu verändern. Ich werde mit meiner Frau zusammen ein Jahr in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbringen und dort arbeiten. Für diesen Zeitraum biete ich dann natürlich keine fotografischen Dienstleistungen an. Im Jahr 2014 wird es dann voraussichtlich wieder losgehen. Ich hoffe, ihr habt Verständnis für meine Entscheidung und das ihr einen guten Ersatz für mich findet, der Eure Hochzeit so festhält, dass eine lebenslange schöne Erinnerung entsteht.

Wer meinen Weg verfolgen möchte, der kann sich gerne einmal auf http://www.pesom.de umschauen. Nach meiner eigenen Hochzeit im November 2012 habe ich diese Internetseite gestartet, um auch Arbeiten neben der Hochzeitsfotografie zu zeigen. Wahrscheinlich kommt auch noch ein Blog hinzu, auf dem ich dann teilweise von unseren Erfahrungen berichten kann.

Ich wünsche allen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2013. Auch für Eure Hochzeiten und den beginnenden neuen Lebensabschnitt wünsche ich alles Gute!

Liebe Grüße,

Peter

breaker

Engagement-Shooting Ricarda und Etu

Donnerstag, 8. März 2012

Ricarda und Etu haben meine Seite von Freunden empfohlen bekommen. Die Beiden heiraten diesen Sommer und ich darf fotografieren! Etu ist britischer Soldat, der auch in Afghanistan eingesetzt ist. Kurz nach unserer Vorbesprechung musste er schon wieder abreisen und so haben wir uns kurzerhand entschlossen, auch noch ein Engagement-Shooting zu machen. Im Sommer wird in Bad Lippspringe geheiratet und so bot sich der Arminiuspark wieder als Kulisse an:

Engagementshooting_Ricarda_Etu

Engagementshooting_Ricarda_Etu

Engagementshooting_Ricarda_Etu

Engagementshooting_Ricarda_Etu

Engagementshooting_Ricarda_Etu

Engagementshooting_Ricarda_Etu

Engagementshooting_Ricarda_Etu

breaker

Hochzeit von Nadine und Marcel

Montag, 5. März 2012

Hi Leute,

am 04.02.2012 durfte ich die grandiose Hochzeit von Nadine und Marcel fotografieren. Die Beiden haben mich für eine Ganztagesreportage gebucht. Inklusive Fotokasten am Abend, was wirklich echt der Renner war. Die Reportage hat sich wirklich gelohnt. Angefangen habe ich morgens beim Friseur, zu dem ich erst Nadine und dann Marcel begleitet habe. Ein wirklich cooles Friseur-Team, hier der Link zum Salon: Haar-Residenz. Danach ging es kurz eine Kleinigkeit frühstücken und dann das Ankleiden fotografieren. Aufgrund der zeitlichen Planung haben sich die Biden entschlossen, sich schon zuhause im eigenen Wohnzimmer zu sehen. Nachdem dann ein paar Tränen geflossen waren, ging es raus in die Stadt, um Portraitsfotos zu machen.

Das war echt mein Highlight. Ganz explizit habe Nadine und Marcel mich gebeten, gerade keine gewöhnlichen Hochzeitsfotos zu machen. Wir sind also nicht in den Park nebenan gefahren, sondern sind in der Liborigallerie gestartet. Eigentlich wollten wir sogar mit dem Bus in die Stadt fahren, aber zeitlich war das leider nicht mehr möglich. Nachdem wir dann rund um die “LiGa” alles an Fotos gemacht hatten, sind wir erst noch über den neuen Platz in die Westernstrasse gelaufen. Ich kann euch sagen, es war einfach nur kalt, wobei es mir da echt noch sehr gut ging. Nadine hatte nur ein kurzärmliges Kleid an, Marcel auch nur einen normalen Anzug. Was tut man nicht alles für erstklassige Hochzeitsfotos. :)

Nach den Portraits ging es zur Trauung in die Abdinghofkirche und direkt danach zum Gut Lippesee zur Party. Die Trauung fand ich sehr schön und da ich schon vorher den Zeitplan bekommen hab, konnte ich genau planen, wann ich wo welches Bild schiesse. Die Party später war auch einfach nur klasse. Das Brautpaar wollte gerade nicht, dass viele Spiele gemacht werden und so wurde auch zum großen Teil getanzt. Ich denke der Plan, dass hauptsächlich alle Spaß haben, ist voll und ganz aufgegangen! Musik hat den Abend Light & Sound Paderborn gemacht. Absolut Super! Hier der Link: LSP

Nadine und Marcel möchte ich auch für den tollen Tag danken. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, Euch zu begleiten! Kaum ein Paar hat nach der Hochzeit noch so viel Werbung für mich gemacht. So viel positive Resonanz habe ich wirklich selten bekommen! :) Vielen lieben Dank!

Genug erzählt, ab zu den Bildern:

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

Hochzeit von Nadine und Marcel

breaker

Fotoshooting mit Lea – Teil zwei

Dienstag, 28. Februar 2012

Vor einigen Wochen waren Michael und Marine schon einmal mit Töchterchen Lea bei mir. Nun wollte ich nochmal einen neuen Bildstil ausprobieren und hab die Drei nochmal zu mir eingeladen. War mal wieder ein Shooting, was wirklich sehr viel Spaß gemacht hat. Lea war die ganze Zeit gut drauf und hat toll mitgemacht! :)

Fotoshooting Lea

Fotoshooting Lea

 

Fotoshooting Lea

Fotoshooting Lea

Fotoshooting Lea

Fotoshooting Lea

breaker

Tanzgarde Marienloh

Montag, 27. Februar 2012

Schon auf meiner Facebookseite gepostet:
Die Tanzgarde Marienloh mit ihren neuen Kostümen! Entstanden ist das Bild als Fotomontage. Jede der zehn Funkenmariechen wurde einzelne aufgenommen und hinterher am Computer zusammengesetzt. Das hat den Vorteil, das ich nun, wenn noch neue Mitglieder hinzukommen, ganz schnell das Bild aktualisieren kann. Das bietet sich natürlich auch sehr für Firmenpotraits an. Dann natürlich nicht auf einem neutralen Hintergrund. Dieses Foto sollte auch noch als Produktfoto für die Kostüme dienen.

Tanzgarde Marienloh

breaker

Mein Treffen mit Ondro // Ondros Ausschreibung

Sonntag, 22. Januar 2012

Hi Leute,

vielleicht habt ihr es schon gehört, Ondro hat letztens über Twitter / Facebook eine Ausschreibung gestartet, in der er einen Assistenten für ein Fotoshooting suchte. Für die unter Euch, die Ondro noch nicht kennen: Ondro ist einer der besten Hochzeitsfotografen Deutschlands. Zumindest bezeichnet er sich selbst so. Hochzeitsfotografie war lange Zeit eigentlich nicht sein Hauptgeschäft. Vielmehr fotografierte er Stars aus der Hiphop-Szene, teils für Magazine wie die Bravo. Seit kurzem führt er auch einen eigenen Blog. Er treibt sich auch in diversen Internetforen herum, in denen er durch Art aus, ich nenn es mal, Ghetto-Slang und Arroganz viel Aufsehen erregt. Gesehen hab ich ihn das erste mal auf der Tion 2011, einer Veranstaltung, organisiert von einer der deutschen Photoshopgrößen, Calvin Hollywood. Auch dort bestach er durch sein Auftreten, aber auch durch einen sehr gelungenen Vortrag und natürlich seinen Bildern.

Vor ein paar Tagen schrieb er dann sehr kurzfristig eine Stelle als Assistent aus. Hier ein Screenshot seiner Ausschreibung auf seinem blog:

Assistent bei Ondro

Natürlich hab ich mir von der Geschichte auch etwas erhofft. Neben etwas Aufmerksamkeit auf meinen Blog und meinen Facebook und Twitter Account, wollte ich mir doch auch mal anschauen, wie so ein “Star” arbeitet. Als die Entscheidung getroffen war, musste noch schnell eine Bewerbung her. Ich hatte nicht viel Zeit und zuviel Aufwand wollte ich auch nicht reinstecken. Als Bewerbung habe ich dann ein Foto von mir genommen und die Bewerbung direkt als Text eingebaut:

Assistent bei Ondro

Nach ein paar Stunden kam dann auch schon die Zusage per Email. Nach kurzem Email und Sms-Kontakt standen dann auch die Einzelheiten fest und ich machte mich am Freitag gegen Mittag auf den Weg nach Gaggenau. Eigentlich rechnete ich mit erheblichen Staus, kannte ich das doch von dem Weg Richtung Karlsruhe, der Stadt, in der ich auch mal ein Jahr wohnte. Aber nichts. Noch nicht einmal zähfließender Verkehr. Also war noch angenehm viel Zeit, um ausgiebig beim Burger King zu essen. Von dort brachte ich dem Ondro dann auch noch die Krone für den King mit! :)

Im Studio angekommen ließ sich Ondro noch etwas Zeit. Fast schon Star-Allüren. Ein Model, Franziska und die Visa, Justine Jansen, waren schon da. Ondro kam dann ne halbe Stunde später mit Model Scarlet nach. Eigentlich ging es dann auch schon relativ schnell los. Ich konnte immer etwas beim Aufbau der verschiedenen Licht-Setups helfen und machte zudem noch ein paar Making-Of-Videos und Fotos.

Gegen halb eins Nachts bin ich dann wieder Richtung Heimat gestartet. Insgesamt ein zwar anstrengender Tag, aber der Weg nach Gaggenau hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es war mal sehr interessant hinter die Kulissen zu schauen. Ondro selbst ist eigentlich ein total netter Typ. Keine Spur von wirklicher Arroganz. Ich denke, viele Leute, die Ondro nicht abkönnen, sind entweder neidisch, oder aber es sind solche Menschen, die sich den ganzen Tag lang hinter ihrem Monitor verstecken und vielleicht schon etwas weltfremd sind, wenn es um die Interaktion mit Menschen geht, die nicht einfach nur mit dem Strom schwimmen, sondern auch mal provozieren. Ondro hat es geschafft innerhalb kürzester Zeit von einem kleinen Bankangestellten zu einem der angesagtesten Fotografen zu werden. Seine Art hat ihm dabei mit Sicherheit mehr geholfen, als seine Werke.

Hier nochmal der Link zu seiner Internetseite und jetzt geht’s los mit den Bilden:

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Assistent bei Ondro

Dieses Bild entstand dann auch noch während des Shootings:

Assistent bei Ondro

breaker

Urlaub in Israel und Jordanien

Mittwoch, 18. Januar 2012

Da dieses hier ja auch ein Blog ist und ich nicht nur Hochzeitsbilder erstelle, dachte ich mir, ich lade auch mal ein paar Fotos von unseren Urlauben hoch. Schon seit Jahren bin ich großer Fan von großen Reisen. Möglichst außergewöhnlich, möglichst interessant und ja nicht langweilig. Dann hatte ich noch das große Glück die Sandra kenenzulernen. Seit mehreren Jahern können wir so zusammen die Welt entdecken! :) Ich spreche hier absichtlich von Reisen und nicht von Urlaub, obwohl es das natürlich auch ist. Eigentlich haben wir noch nie pauschal gebucht. Ganz wichtig auf unseren Reisen ist es uns, dass wir auch einen echten Eindruck vom Land bekommen. Natürlich ist das in zwei, drei oder vier Wochen nicht wirklich möglich, aber wir probieren eben etwas hinter die typischen Urlaubskulissen zu blicken. Damit wir das erreichen, buchen wir eigentlich immer nur den Flug in das Land unserer Wahl und eventuell noch die erste Unterkunft. Dort wählen wir fast nur Hostels. Hotels sind uns etwas zu anonym. In Hostels hat man eigentlich immer einen Aufenthaltsraum, in dem man viele Gleichgesinnte findet, die einem klasse Tipps geben können.

In den kommenden Monaten werde ich an dieser Stelle immer mal wieder Bilder von vergangenen Urlauben posten. Den Anfang mache ich mit unserem letzten Urlaub in Israel und Jordanien.

Unsere Reiseroute war wie folgt:

Angekommen sind wir am Ben Gurion Flughafen in Tel Aviv. Von dort ging es noch am Abend los in Richtung Norden. Das Ziel war die Hafenstadt Haifa. Dort verbrachten wir eine Nacht. Weiter ging es zum See Genezareth und von dort weiter durch den Gazastreifen nach Jerusalem. In Jerusalem haben wir etwas länger verbracht, was man aufgrund der Größe der Stadt auch unbedingt machen sollte. Von Jerusalem aus sind wir über das tote Meer nach Eilat gefahren. Von dort ging es noch nach Jordanien nach Petra und das Wüstengebiet Wadi Rum. Die letzten Tage haben wir wieder in Eilat verbracht um uns vom Kamelreiten zu erholen.

Was haltet ihr von dieser Art des Urlaub machens? Seid ihr auch am reisen, oder entspannt ihr lieber im klassischen Urlaub und lasst einfach mal die Seele baumeln? Ich denke beide Arten des Urlaub machens haben was für sich.

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

Urlaub Israel Jordanien

breaker

Neuer Workshop: Grundlagen der Fotografie

Mittwoch, 11. Januar 2012

Hi Leute,

der letzte Workshop ist schon etwas her und zu Weihnachten gingen auch noch ein paar Gutscheine weg. Deshalb gibt es am 25.02.2012 wieder den Workshop “Grundlagen der Fotografie”. Details dazu erfahrt ihr auf der Workshop-Seite!

Wie immer habe ich die Teilnehmerzahl auf sechs bis maximal acht Personen begrenzt. Vier Leute nehmen bereits teil. Viele Plätze sind also nicht mehr frei.

Den Workshop gibt’s zum absoluten Schnäppchenpreis von nur 35,-€/Person. Also, wen darf ich am 25. noch bei mir im Atelier brautbild begrüßen?

Ich freu mich schon drauf!

Workshop Grundlagen der Fotografie

Workshop Grundlagen der Fotografie

breaker

Babyfotoshooting mit Lea

Montag, 9. Januar 2012

Hi Leute,

vor ein paar Tagen waren Marina und Michael mit ihrer drei Monate alten Lea bei mir. In etwa zwei Stunden Shooting, inkl. Waffelessen als kleine Zwischenmahlzeit sind ein paar wirklich schöne Fotos entstanden. Benutzt habe ich dazu ein oder zwei Blitze mit Softbox und Stripligh und natürlich einen schwarzen Hintergrund. Wer mehr technische Details haben möchte, fragt nach! Hat auf jeden Fall richtig viel Spaß mit den Dreien gemacht. Mit Kleinkindern und Neugeborenen muss man sich wirklich immer viel Zeit beim Shooting lassen. Da kann man nicht mal eben eine bestimmte Pose verlangen, am Model herum manipulieren und einfach im richtigen Moment auf ein Lachen oder ein ernstes Gesicht bestehen. Hier ist immer viel viel viel Geduld gefragt. Daher nehme ich mir für die Kleinen immer ganz viel Zeit, um auch möglichst viel Ruhe auszustrahlen. Ich denke, der Aufwand hat sich mal wieder vollkommen gelohnt:

Babyshooting mit Lea

Babyshooting mit Lea

Babyshooting mit Lea

Babyshooting mit Lea

Babyshooting mit Lea

Babyshooting mit Lea

breaker

Fotograf bei der Hochzeit von Katja und Holger

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Fast ganz vergessen die Bilder von der Hochzeit von Katja und Holger reinzustellen. :)
Schon im Oktober durfte ich die Beiden als Hochzeitsfotograf begleiten. Mal keine kirchliche und auch keine standesamtliche Hochzeit, sondern eine Freie machten diese Feier zu etwas Besonderem! Eine freie Trauung ist meiner Meinung nach für all diejenigen etwas, die nicht auf eine schöne Zeremonie verzichten möchten, sich mit der Kirche aber nicht so wirklich identifizieren können. Eine standesamtliche Hochzeit wird von den jeweiligen Standesämtern eigentlich immer schon recht schön gestaltet. Ich habe es bis jetzt noch nicht erlebt, das sich das Brautpaar wie in einer Massenabfertigung gefühlt hat. Dennoch ist eigentlich jedem bewusst, dass es sich bei dem Vortrag des Standesbeamten nicht um eine individuelle Rede handelt, sondern dieser Text so geschrieben ist, dass es auf den Großteil aller Paare zutrifft.

Wenn einem das ausreicht und man seine Prioritäten auf andere Teile der Hochzeit legt, ist das völlig in Ordnung. Viele Paare möchten aber gerne eine, etwas mehr auf sich zugeschnittene, Zeremonie haben: Texte, in denen man sich wirklich wieder findet. Familie, Freunde und Bekannte etwas vortragen können. Eine etwas längere Zeremonie, als die typischen 20 Minuten im Standesamt. Für all diejenigen bietet sich eine freie Hochzeit an. Je nach Umfang und Geldbeutel finden vorher Gespräche statt, in denen das Paar etwas über sich erzählt, was hinterher verwendet werden kann.

Bei der Hochzeit von Katja und Holger hat das Leona Richartz übernommen und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Hier gibt es ihre Internetseite.

Von mir gabs bei dieser Hochzeit ein paar Bilder von der Vorbereitung am Gut Lippesee. Auch die Portraits haben wir hier gemacht. Das Wetter hat mal wirklich gut mitgespielt und so sind wieder wirklich tolle Ergebnisse entstanden:

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

Hochzeit von Katja und Holger

 
//